TAFISA Weltkongress 2023 in Düsseldorf

Im Rahmen der 26. Generalversammlung der Weltbreitensportorganisation TAFISA in Tokio hat der DOSB den Zuschlag für die Ausrichtung des Weltkongresses 2023 in Düsseldorf erhalten.

Freuen sich über den Zuschlag zur Ausrichtung des Weltkongresses in Düsseldorf 2023 (v.re.): TAFISA-Generalsekretär Wolfgang Baumann, Gisela Hinnemann, Andreas Silbersack, TAFISA-Präsident Ju-Ho Chang und TAFISA Vorstandsmitglied Dionysos Karakasis; Foto: TAFISA
Freuen sich über den Zuschlag zur Ausrichtung des Weltkongresses in Düsseldorf 2023 (v.re.): TAFISA-Generalsekretär Wolfgang Baumann, Gisela Hinnemann, Andreas Silbersack, TAFISA-Präsident Ju-Ho Chang und TAFISA Vorstandsmitglied Dionysos Karakasis; Foto: TAFISA

The Association for International Sport for All (TAFISA) ist die größte internationale Dachorganisation der Breitensportbewegung, die 1991 auf Initiative von Prof. Jürgen Palm gegründet worden ist und in Frankfurt am Main ihre Geschäftsstelle hat.

"Wir freuen uns über diesen Zuschlag", sagt DOSB Vize-Präsident Andreas Silbersack, "denn mit dem 28. TAFISA World Congress 2023 in Düsseldorf können wir Impulse für die nationale wie internationale Entwicklung von "Sport for All" setzen."

Gisela Hinnemann, Vize-Präsidentin des Landessportbunds Nordrhein-Westfalen, ist überzeugt: "Düsseldorf wird ein großartiger Gastgeber für die internationale Breitensportfamilie sein. Wir danken der Landesregierung NRW für deren Unterstützung."

Mitbewerber Malaysia hatte den Zuschlag für den TAFISA Asien-Kongress 2021 erhalten und seine Bewerbung für den Weltkongress 2023 zurückgezogen.

(Quelle: DOSB)


  • Freuen sich über den Zuschlag zur Ausrichtung des Weltkongresses in Düsseldorf 2023 (v.re.): TAFISA-Generalsekretär Wolfgang Baumann, Gisela Hinnemann, Andreas Silbersack, TAFISA-Präsident Ju-Ho Chang und TAFISA Vorstandsmitglied Dionysos Karakasis; Foto: TAFISA
    Freuen sich über den Zuschlag zur Ausrichtung des Weltkongresses in Düsseldorf 2023 (v.re.): TAFISA-Generalsekretär Wolfgang Baumann, Gisela Hinnemann, Andreas Silbersack, TAFISA-Präsident Ju-Ho Chang und TAFISA Vorstandsmitglied Dionysos Karakasis; Foto: TAFISA

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.