Terminänderung für Sportstättenseminare des Bundesinstituts für Sportwissenschaft

Das BISp veranstaltet zusammen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund im Mai und Juni 2007 zwei Seminare zu aktuellen Themen des Sports.

Auch Skater brauchen eine intakte Infrastruktur
Auch Skater brauchen eine intakte Infrastruktur

Der Termin für das eintägige Seminar zum Thema „Raum und Infrastruktur für Trendsport“ wurde kurzfristig geändert und auf den 9. Mai 2007 in die Sporthalle in Madgeburg verlegt. Die zunehmende Nachfrage nach Sporträumen für Trendsportarten wie zum Beispiel Indoor-Klettern oder Inline-Skating ist das zentrale Thema mit dem sich die eintägige Veranstaltung beschäftigt. Die Eignung vorhandener Räume und Einrichtungen sowie deren Möglichkeiten einer Umnutzung bzw. Modernisierung werden dargestellt und können im Rahmen der Veranstaltung mit den Referenten diskutiert werden.

Nähere Informationen und das Anmeldeformular zur Veranstaltung "Raum und Infrastruktur für Trendsport" finden Sie hier.

 

Das Seminar "Betreibermodelle und Finanzierungsmöglichkeiten von Sportanlagen" bietet am 12. Juni im SportOrt in Stuttgart die Möglichkeit, sich über Vor- und Nachteile alternativer Betreiber- und Finanzierungsmodelle von Sportstätten zu informieren. Hier werden verschiedene Modelle vorgestellt, ihre Übertragbarkeit überprüft und Haftungsfragen geklärt. Auch hier wird der Erfahrungsaustausch mit Anlagenbetreibern neuer Modelle möglich sein.

Flyer und Anmeldefomular zur Veranstaltung "Betreibermodelle und Finanzierungsmöglichkeiten von Sportanlagen"erhalten Sie hier zum Download.


  • Auch Skater brauchen eine intakte Infrastruktur
    Auch Skater brauchen eine intakte Infrastruktur

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.