Über 3.000 Grundschulklassen machen mit beim Lidl-Schüler-Fitnesscup

Seit dem Teilnahmeaufruf am 12. Juni haben sich aus ganz Deutschland über 3.000 Grundschulklassen mit über 65.000 Schülerinnen und Schülern zum Lidl-Schüler-Fitnesscup angemeldet.

Damit ist der bundesweite Schülerwettbewerb schon jetzt ein großer Erfolg und zeigt, dass die gesundheitliche Aufklärung an Grundschulen angesichts der wachsenden Zahl übergewichtiger Kinder an Bedeutung gewinnt. Hauptursachen für Übergewicht im Kindesalter sind Bewegungsmangel und ungesunde Ernährung.  

Eine aktive und gesunde Projektwoche

Mit dem Lidl-Schüler-Fitnesscup möchten der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Handelsunternehmen Lidl Schülerinnen und Schüler für eine gesunde und aktive Lebensweise begeistern – fachlich unterstützt durch den aid infodienst Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft e. V. Prominente Paten des Fitnesscups sind Fußballnationalspieler Torsten Frings und TV-Starkoch Mario Kotaska. Die Schülerinnen und Schüler lernen im Rahmen einer Projektwoche spielerisch das richtige Maß an Bewegung und gesunder Ernährung im Alltag. DOSB und aid haben in Zusammenarbeit mit Grundschulpädagogen, Ernährungs- und Bewegungsexperten Unterrichtsmaterialien erstellt, die den Lehrerinnen und Lehrern Anregungen für die Gestaltung der Fitnesscup-Projektwoche geben. Die Materialien sind für die Teilnehmer kostenlos.  

Einsendeschluss am 26. November 2007

Noch bis zum 26. November 2007 können sich die teilnehmenden dritten und vierten Klassen mit einem kreativen Wettbewerbsbeitrag um den Titel der fittesten Klasse Deutschlands bewerben. Attraktive Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro warten auf die Kinder – unter anderem eine Sportstunde mit Torsten Frings, ein Fitnesskochkurs mit Mario Kotaska, ein Schulgarten sowie Spiel- und Sportgeräte für den Pausenhof oder die Turnhalle. Die offizielle Preisvergabe findet Anfang 2008 statt.



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.