Vereine für Jugendaustausch mit Griechenland gesucht

Die Gründung eines Deutsch-Griechischen Jugendwerks wird neue Möglichkeiten für Jugendaustausch bieten. Die dsj sucht Sportvereine die an einem Austausch interessiert sind.

Mit den Jugendbegegnungen soll der interkulturelle Dialog Jugendlicher beider Nationen gestärkt werden. Foto: dsj/Henning Hattendorf
Mit den Jugendbegegnungen soll der interkulturelle Dialog Jugendlicher beider Nationen gestärkt werden. Foto: dsj/Henning Hattendorf

Anfang Juli wurde in Berlin das Abkommen zur Errichtung des Deutsch-Griechischen Jugendwerks unterzeichnet, in dessen Rahmen auch die Förderung deutsch-griechischer Begegnungsprojekte ausgebaut werden soll. Somit ist das kommende Jahr der optimale Zeitraum, um erstmals eine deutsch-griechische Jugendbegegnung zu initiieren oder bereits bestehende Partnerschaften weiter auszubauen.

Die Deutsche Sportjugend (dsj) sucht dafür wieder Sportvereine, die an der Umsetzung von deutsch-griechischen Jugendbegegnungen ab dem Jahr 2020 interessiert sind. Ziel dieser Begegnungen, bei denen der Sport als verbindende Kraft im Zentrum steht, ist die Stärkung des interkulturellen Dialogs Jugendlicher der beiden Nationen. Die Jugendgruppen können im Alter von ca. 12 bis 26 Jahren sein.

Von der Partnersuche über die Finanzierung bis zur Organisation – die dsj bietet folgenden Service an:

  • Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten griechischen Partnerorganisation mit möglichst gleicher Sportart und ähnlicher Altersstruktur
  • Organisation einer deutsch-griechischen Partnertagung im Februar 2020 zum Kennenlernen der griechischen Partnerorganisation und der Sport- und Jugendstrukturen in beiden Ländern

  • Kontinuierliche Beratung und Begleitung der Sportvereine bei der Vorbereitung ihres Jugendaustauschs

  • Förderung einer deutsch-griechischen Jugendbegegnung aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans (KJP) des Bundes


Deutsch-Griechische Partnertagung 2020

Die nächste Deutsch-Griechische Partnertagung wird im Februar 2020 stattfinden. Um die spätere Planung der individuellen Begegnungen zu erleichtern, erhalten die Teilnehmer*innen hier wichtige Informationen über Inhalte, Finanzierung und die pädagogische Gestaltung der Jugendbegegnungsprogramme. Außerdem bietet sich die Möglichkeit, Vertreter*innen der zukünftigen Partnerorganisationen auf griechischer Seite kennenzulernen und einen ersten Austausch anzustoßen.

Die Partnertagung wird von der dsj in Kooperation mit der Griechischen Olympischen Akademie organisiert und aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Die Teilnahmegebühr liegt bei 100,- Euro. Darin enthalten sind Unterkunft, Verpflegung, Programmkosten und die Erstattung der Reisekosten nach Bundesreisekostengesetz.

Interessierte Vereine füllen bitte bis 15.10.2019 das Formular zur Partnersuche aus:
https://www.dsj.de/international/suche-einer-partnerorganisation/suche-eines-partnervereins/

Eine Teilnahme an der Partnertagung ist möglich, wenn im Vorfeld die Vermittlung einer deutsch-griechischen Vereinspartnerschaft erfolgreich war.

Die dsj steht weiterführenden Fragen gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Sonja Thiel
E-Mail: thiel@dsj.de
Tel: 069 6700 613 


  • Mit den Jugendbegegnungen soll der interkulturelle Dialog Jugendlicher beider Nationen gestärkt werden. Foto: dsj/Henning Hattendorf
    Jugendliche stehen in Sportkleidung im Kreis und applaudieren. Ein junger Mann hat ein Fußball vor sich liegen. Foto: dsj/Henning Hattendorf

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.