Weitere Informationen von der NOK-Präsidiumssitzung am 16.04. in Frankfurt

Bilanz der Winterspiele in Salt Lake City; Entscheidung über erneute Kandidatur Walther Trögers; NOK-Medienpreis; NOK inspiziert Athen

- Auf der Basis eines schriftlichen Berichts wurden die Olympischen Winterspiele Salt Lake 2002 bilanziert. Der Dank des NOK-Präsidiums galt der Mannschaft und den Betreuern, den Organisatoren und dem IOC aber auch Partnern wie Bundeswehr, Bundesgrenzschutz und Zoll sowie den Sponsoren der deutschen Olympiamannschaft. Weitere Berichte lagen vor zur Arbeit des Kuratoriums Olympische Akademie und Olympische Erziehung, Frauen im olympischen Spitzensport und Internationale Fragen. Grundlage für den historischen Erfolg der deutschen Olympiamannschaft 2002 waren für DSB-Präsident von Richthofen und DSB/BL-Vorsitzenden Feldhoff insbesondere die sportbetonten Schulen und die günstigen Rahmenbedingungen bei Bundeswehr, Zoll und Bundesgrenzschutz.

 

- Die Entscheidung über seine erneute Kandidatur als Präsident des NOK, will Walther Tröger noch im Frühjahr nach Gesprächen mit den Präsidenten der olympischen Fachverbände bekannt geben. Auf der NOK-Hauptversammlung am 3.11. in Nürnberg werden auch die weiteren Mitglieder des Präsidiums und die persönlichen Mitglieder des NOK neu gewählt. Von neun zu wählenden Mitgliedern kommen sechs (drei Vizepräsidenten und drei Beisitzer) aus dem Bereich der olympischen Spitzenverbände.

 

- Der NOK-Medienpreis für die besten TV-Beiträge von den Olympischen Winterspielen Salt Lake 2002 wird auf der diesjährigen NOK-Hauptversammlung am 3.11. (erstmals an einem Sonntag) verliehen. Das Präsidium beschloss, die Hauptversammlung in Nürnberg durchzuführen.

 

- Zwei Konsequenzen aus dem Dopingfall Johann Mühlegg sieht IOC-Vizepräsident Thomas Bach. "Zum einen ist deutlich geworden, dass die Verbände nicht über ausreichende Möglichkeiten verfügen, an das Umfeld der Dopingsünder heranzukommen. Zum zweiten sind es die Sanktionen selbst, die der weiteren Diskussion bedürfen", sagte Bach. Die Wirkungsweise und Dosierung der bei Mühlegg gefundenen Substanzen, mit einer Wirkungsspitze im Wettkampf, deuteten auf ein hohes Maß an wissenschaftlich-medizinisch Sachverstand hin. "Wir müssen die Regierungen gewinnen, das Umfeld der Athleten stärker zur Verantwortung zu ziehen", forderte Bach und setzt hierzulande auf die Möglichkeiten des Arzneimittelgesetzes. Sanktionsmöglichkeiten der Verbände im medizinischen Umfeld der Athleten bezeichnete Bach in diesem Zusammenhang als "eher symbolisch". Bis November sollen weitergehende Sanktionsmöglichkeiten für Athleten, die bei Olympischen Spielen auffällig werden, beschlussreif sein. Hierbei geht es darum, herauszufinden, ob es juristische Möglichkeiten gibt, Dopingsündern alle bei den jeweiligen Spielen errungene Medaillen abzunehmen und nicht nur jene, für deren zugrundeliegende Leistung ein positiver Dopingbefund vorliegt. Der für Spanien startende Mühlegg hatte in Salt Lake 2 von 3 Goldmedaillen behalten dürfen.

 

- Eine Erkundungsreise unter der Leitung von NOK-Generalsekretär Heiner Henze nach Athen kündigte Tröger für die kommenden Wochen an. Auch über mögliche Standorte des Deutschen Hauses wird bereits verhandelt. IOC-Vizepräsident Bach rechnet dort mit einem Zittern bis zum Tag der Eröffnungsfeier. "Es ist kein Tag und keine Minute zu verlieren", sagte Bach. Zwar seien deutliche Fortschritte erkennbar, die Anstrengungen der letzten sechs Monate seien jedoch noch nicht ausreichend, um bestehende Strukturmängel zu beseitigen. Neben Verkehrsproblemen und Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von Freiwilligen machen dem IOC insbesondere fehlende Unterbringungsmöglichkeiten, Bach spricht von 3000 fehlenden Betten, bei gleichzeitigem Beschluss keine neuen Hoteprojekte durchzuführen, Sorge.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.