WLSB bewilligt 5,1 Mio. Euro für den Vereinssportstättenbau

Der Württembergische Landessportbund (WLSB) fördert seine Sportfachverbände und Mitgliedsvereine u. a. durch finanzielle Zuschüsse bei Baumaßnahmen.

 

294 Vereine erhalten finanzielle Zuschüsse für Neubau, Um- oder Ausbau sowie die Sanierung von Sportanlagen. Copyright: picture-alliance
294 Vereine erhalten finanzielle Zuschüsse für Neubau, Um- oder Ausbau sowie die Sanierung von Sportanlagen. Copyright: picture-alliance

Für das Jahr 2007 hat das WLSB-Präsidium jetzt Fördermittel für 315 Bauprojekte in einer Gesamthöhe von 5,1 Mio. Euro bewilligt.

Mit dieser Summe werden 294 Vereine in allen 24 württembergischen Sportkreisen unterstützt, die bis Ende August des vergangenen Jahres die Baufreigabe erhalten und mit den Baumaßnahmen begonnen hatten. Trotz der Förderung verbleibt noch ein Antragsstau in zweifacher Millionenhöhe für notwendige Zukunftsinvestitionen der Sportvereine.

Insgesamt erhalten 23 Sportarten Fördermittel aus dem Topf des WLSB. Neben den klassischen Sportarten wie etwa Fußball, Tennis oder Turnen profitieren auch weniger mitgliederstarke Sportarten wie Baseball, Kanu oder Volleyball von der Förder- ung. Die Höhe der bewilligten Bauzuschüsse bewegte sich dabei zwischen 370 Euro und über 200 000 Euro, die Gesamtsumme beläuft sich auf 5 108 930 Euro.

Mit diesen bewilligten Fördermitteln werden bei den 294 Vereinen Investitionen für den Neu-, Um- und Ausbau sowie für die Sanierung der Sportstätten von annähernd 30 Millionen Euro ausgelöst. „Daran sieht man eindrucksvoll, dass trotz der angespannten finanziellen Situation mit diesen Fördergeldern viel zu bewegen ist. Jeder bewilligte Euro löst sechs Euro an Investitionen aus, was ja kein unerheblicher Wirtschaftsfaktor ist, da auch der Staat hieraus wieder entsprechende Steuereinnahmen erzielt“, erläutert der für Finanzen zuständige WLSB-Vizepräsident Roland Albrecht.

Die Zuschüsse des WLSB unterstützen die Sportvereine bei den unterschiedlichsten Bauvorhaben. Die Sanierung von Duschräumen, wie etwa beim oberschwäbischen SV Ankenreute, wird ebenso gefördert wie der Neubau des Sportcenters mit Gymnastikhalle und Fitnessbereich der TSF Ditzingen (Raum Stuttgart). Auch beim Energiesparen und Umweltschutz sind die württembergischen Sportvereine sehr aktiv. Für sieben Solarthermie-Anlagen zur Warmwassergewinnung und 13 Energieeinsparmaßnahmen bei Heizungsanlagen bewilligte der WLSB Fördergelder.


  • 294 Vereine erhalten finanzielle Zuschüsse für Neubau, Um- oder Ausbau sowie die Sanierung von Sportanlagen. Copyright: picture-alliance
    294 Vereine erhalten finanzielle Zuschüsse für Neubau, Um- oder Ausbau sowie die Sanierung von Sportanlagen. Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.