World Games auf 2022 verschoben

Die World Games in Birmingham (USA) sind um ein Jahr verschoben worden. Um eine Kollision mit den Olympischen Spielen zu vermeiden, finden sie nun vom 7. bis 17. Juli 2022 statt.

Teilnehmer*innen an einem Media Workshop zu den Weltspielen in Birmingham, Alabama (USA); Foto: The World Games
Teilnehmer*innen an einem Media Workshop zu den Weltspielen in Birmingham, Alabama (USA); Foto: The World Games

Die Entscheidung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), die Olympischen Spiele in Tokio auf Juli 2021 zu verlegen, hat die Planung der Weltspiele der nicht-olympischen Sportarten in Birmingham, Alabama, erheblich beeinflusst. Die Beibehaltung der ursprünglichen Termine im Juli 2021 hätte den Ausschluss vieler Athleten und Funktionäre bedeutet, die an den Olympischen Spielen teilnehmen werden.

Außerdem hätte dies zu einer außerordentlichen Verringerung des öffentlichen und medialen Interesses geführt, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der International World Games Association (IWGA) and des Birmingham Organising Committee (BOC). Die IWGA-Mitgliedsverbände unterstützten die Verschiebung der Weltspiele.

"Zur Umsetzung dieser Entscheidung ist nun eine Menge Detailarbeit erforderlich. Berichte über die weitere Entwicklung werden zu gegebener Zeit herausgegeben", sagt IWGA-Präsident José Perurena. "Aber ich bin beeindruckt von der Flexibilität und Effizienz des Organisationskomitees in Birmingham: In nur zwei Tagen nach der Ankündigung des IOC konnte es alle wichtigen organisatorischen Dinge in die Wege leiten."

 "Es war zwar keine leichte Entscheidung, aber es war die richtige für unsere Athleten, Fans, Sponsoren und die Gemeinde", sagt Nick Sellers, CEO des Organisationskomitees von Birmingham. "Wir teilen viele wichtige Partner des Internationalen Olympischen Komitees, und dieser Schritt wird sicherstellen, dass wir die nationale und internationale Fernsehberichterstattung sowie mehrere Sportwettbewerbe, die an den Olympischen Sommerspielen in Tokio teilnehmen, aufrechterhalten können." Die Weltspiele in Birmingham würden eine besondere Zeit der Rückbesinnung sein, ist sich Sellers sicher, "da es das erste große internationale Multisportereignis auf amerikanischem Boden nach dieser globalen Pandemie sein wird."

Die World Games sind ein internationales Multi-Sportevent. Sie werden alle vier Jahre von der IWGA unter Schirmherrschaft des IOC veranstaltet. Im Juli 2022 werden in Birmingham/Alabama 3.600 Athletinnen und Athleten aus über 30 Sportarten und 100 Ländern erwartet. 

(Quelle: IWGA/DOSB)


  • Teilnehmer*innen an einem Media Workshop zu den Weltspielen in Birmingham, Alabama (USA); Foto: The World Games
    Teilnehmer*innen an einem Media Workshop zu den Weltspielen in Birmingham, Alabama (USA); Foto: The World Games

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.