Patrick Baumann zum SportAccord-Präsidenten gewählt

Das IOC-Mitglied Patrick Baumann ist der neue Präsident des SportAccord, dem internationalen Dachverband von 90 olympischen und nicht-olympischen Sportverbänden.

Der neue SportAccord-Präsindent Patrick Baumann. Foto: picture-alliance
Der neue SportAccord-Präsindent Patrick Baumann. Foto: picture-alliance

Baumann, Generalsekretär des Basketball Weltverbands FIBA, setzte sich bei der Abstimmung in Lausanne am vergangenen Freitag gegen die Präsidentin des Welttauchsportverbands Anna Arzhanova durch.

Der Schweizer tritt damit die Nachfolge von Marius Vizer an, der im vergangenen Jahr zurücktrat, nachdem er das IOC und seinen Präsidenten Thomas Bach verbal attackiert hatte.

Baumann sieht seine Aufgabe im Versuch, „ eine Atmosphäre zu schaffen, in der Menschen nicht nur an Spaltung denken, sondern an etwas, was uns alle zusammenbringt“. Er glaubt, dass SportAccord als „Stimme des Sports“ fungieren kann.

Im kommenden Jahr findet der SportAccord-Kongress im dänischen Aarhus statt.

Quelle: DOSB/AP


  • Der neue SportAccord-Präsindent Patrick Baumann. Foto: picture-alliance
    Der neue SportAccord-Präsindent Patrick Baumann. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.