Tag 5 der Paralympics

Triathlet Martin Schulz hat bei den Paralympischen Spielen in Tokio am fünften Wettkampftag das erste deutsche Gold gewonnen.

Paralympics-Sieger Martin Schulz küsst seine Goldmedaille. Foto: picture-alliance
Paralympics-Sieger Martin Schulz küsst seine Goldmedaille. Foto: picture-alliance

Der 31-Jährige kam dank einer furiosen Aufholjagd nach 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen mit 45 Sekunden Vorsprung vor dem Briten George Peasgood ins Ziel und holte in der Startklasse PTS5 nach Rio seinen zweiten Paralympics-Sieg.

Nur 77 Minuten später verwirklichte auch Tischtennisspieler Valentin Baus seinen Goldtraum. Der 25-Jährige gewann in der Neuauflage des Finals von Rio gegen den Chinesen Cao Ningning mit 3:2 und nahm damit in der Startklasse 5 Revanche für die Pleite von 2016.

Speerwerferin Frances Herrmann hat bei den Paralympischen Spielen in Tokio das dritte Edelmetall für die deutschen Leichtathleten gewonnen. Die 32-Jährige warf in der Klasse F34 mit 17,72 m Saisonbestleistung und sicherte sich die Silbermedaille. Insgesamt holte die im Rollstuhl sitzende Cottbuserin damit ihr drittes Edelmetall bei Paralympics. 2008 hatte sie Silber mit dem Diskus gewonnen, 2016 in Rio Bronze mit dem Speer.

Die deutschen Rollstuhlbasketballerinnen haben ihr erstes Zwischenziel auf dem Weg zu einer Medaille bei den Paralympics beeindruckend gemeistert. Die Mannschaft um Kapitänin Mareike Miller bezwang Gastgeber Japan mit 59:54 und sicherte sich nach vier Spielen mit weißer Weste den Sieg in Gruppe A. Am Dienstag steht nun das Viertelfinale gegen den Vierten der Gruppe B auf dem Programm. Die deutschen Herren müssen derweil trotz des 71:50 gegen Außenseiter Algerien weiter zittern, das Gruppenfinale gegen den WM-Vierten Iran wird am Montag zum Endspiel ums Viertelfinale.

Die zweimalige Medaillengewinnerin Verena Schott und Schwimm-Weltmeister Taliso Engel haben auf ihren Nebenstrecken jeweils das Finale erreicht. Schott landete über 50 m Schmetterling in der Addition der Vorläufe in 38,16 Sekunden auf Rang sechs, den gleichen Platz belegte Engel in 2:15,66 Minuten über die 200 m Lagen bei den Sehbehinderten. 

(Quelle: SID)


  • Paralympics-Sieger Martin Schulz küsst seine Goldmedaille. Foto: picture-alliance
    Paralympics-Sieger Martin Schulz küsst seine Goldmedaille. Foto: picture-alliance

Partner TEAM DEUTSCHLAND